Oberbayern » Historische Feste

Neuburger Schlossfest


© Schlossfest Neuburg
Wer am letzten Wochenende im Juni oder am ersten Wochenende im Juli durch Neuburg an der Donau geht und dort Menschen sieht, die vielleicht etwas seltsam und altmodisch gekleidet sind, sollte nicht erschrecken, denn dann ist in Neuburg das bekannte Schlossfest.

Nächster Termin:
28. - 30. Juni und 05. - 07 Juli 2013

Öffnungszeiten:
noch keine Angaben

Alle zwei Jahre lassen die Neuburger die Vergangenheit wieder aufleben oder genauer gesagt die Zeit der Renaissance.


Das Neuburger Schlossfest gibt es seit 1977 und es ist wenn man so will, eine Hommage an den Kurfürsten Ottheinrich, einen kunstsinnigen Monarchen, der das Neuburger Schloss zu einem Schmuckstück machte. Er ließ einen wunderschönen Garten und einen Innenhof anlegen und auch der prachtvolle Rittersaal im Schloss entstand nach seinen Plänen. In eben diesem Rittersaal kann man im Rahmen des Neuburger Schlossfestes Musik mit alten Instrumenten lauschen und auch der Höhepunkt des Festes, der Steckenreitertanz, findet in diesem Saal statt.


Aber nicht nur im Neuburger Schloss, auch in der malerischen Altstadt wird gefeiert. Dort herrscht ein buntes Markttreiben, Gaukler unterhalten das Volk, Barden singen die schönsten Liebeslieder und die Landsknechte patrollieren durch die Straßen. Die Vertreter der Zünfte, die fliegenden Händler und auch Wahrsager, Alchemisten und Apotheker mit allerlei Wundermitteln, sind ebenfalls dort. Turnierreiter und Lanzenträger versammeln sich auf einer großen Wiese vor der Stadt, um ihre Kräfte zu messen. Wer dieses bunte Treiben einmal hautnah miterleben will, der sollte nach Neuburg kommen. Einer der Höhepunkte des Schlossfestes ist der große und prächtige Umzug durch die Stadt, bei dem alle Akteure mit dabei sind. Und jeden Abend Punkt 23°° Uhr geht der Nachtwächter durch die Straßen und dann herrscht Ruhe in Neuburg an der Donau.




Anschrift:
Innenstadt
86633 Neuburg an der Donau
Tel.:
Fax:
Weitere Infos








Letzte Änderung: 22-Mar-2011 - Der Eintrag wurde 4922 mal gelesen



Suche: